This is a Clilstore unit. You can link all words to dictionaries.

YEC oder "Young European Citizen"

INTERVIEWER Ich habe heute den Michael zu Gast und er war tätig bei einem internationalen Magazin.

MICHAEL Hallo.

INTERVIEWER Ich möchte dir nun einige Fragen zu YEC stellen. Also erst mal: Was ist denn YEC überhaupt?

MICHAEL Also YEC heißt übersetzt Young European Citizen und bei diesem YEC treffen sich verschiedene Jugendliche in verschiedenen Städten und sie machen eine Schülerzeitung "für Schüler von Schülern". Also für Jugendliche von Jugendlichen und diese kann man auch im Internet dann betrachten.

INTERVIEWER Das Ganze klingt ja sehr interessant. Braucht man denn für das Magazin eine besondere Eignung oder kann da jeder tätig werden?

MICHAEL Ja, also als Eignung sollte man eigentlich nur Englisch können, weil die Sprache, die wir dort sprechen, ist Englisch, weil die Jugendlichen kommen halt aus verschiedenen Ländern wie Italien, Tschechien, Griechenland, und bei diesen Projekttreffen sprechen wir dann hauptsächlich Englisch, weil das halt auch jeder versteht und kann.

INTERVIEWER Ich habe gehört, du hast dort an einer Gruppenarbeit mitgearbeitet. Wie empfandest du denn die Gruppenarbeit im Allgemeinen?

MICHAEL Also im Allgemeinen hat die Gruppenarbeit mir sehr gut gefallen, weil in diesen Gruppen mussten wir erstmal noch Englisch reden, wir mussten uns verständigen auf Englisch und es war auch nicht immer sehr einfach, weil nicht jeder gleichgut Englisch konnte. Wir sind zum Schluss aber zu einem guten Ergebnis gekommen.

INTERVIEWER Dürfte ich mal wissen, was die Themen der Konferenz waren?

MICHAEL Also wir haben verschiedene Berichte oder Artikel bearbeitet, die wir vorher im Englischunterricht bearbeitet und erarbeitet hatten über verschiedene Themen wie Lieblingsfußballspieler oder über das Internet allgemein, und die haben wir dann dort bearbeitet, haben uns zusammen hingesetzt und haben geguckt welcher Artikel gut ist, welcher Artikel schlecht ist und haben dann aussortiert und haben dann die vier besten Artikel rausgesucht.

INTERVIEWER Wie sah das ganze den vom Spaßfaktor her aus?

MICHAEL Also Spaß gemacht hat es auf jeden Fall. Es war ab und zu auch sehr lustig, weil man durch die englische Sprache manche Sachen nicht am Anfang verstanden hat, aber so allgemein hat es Spaß gemacht. Die Atmosphäre war auch sehr locker und es ist nur weiter zu empfehlen.

INTERVIEWER Wieso hast du dich denn für das Projekt entschlossen?

MICHAEL Erst einmal wurde ich ja ausgewählt von Lehrern und sonst habe ich auch direkt ja gesagt, weil ich wollte neue Erfahrungen sammeln, wie das ist, wenn man andere Jugendliche aus verschiedenen Ländern trifft und mit denen Englisch redet und dann erst mal noch das Land Tschechien ein bisschen kennen lernen. Ja, es hat viel Spaß gemacht.

INTERVIEWER Hast du denn persönlich aus der ganzen Arbeit einen Nutzen für die selbst herausgezogen und wie sah es denn mit Freundschaften aus? Hast du da besondere Freundschaften geschlossen, oder…?

MICHAEL Also Nutzen auf jeden Fall. Ich kann mich erstmal in Englisch noch besser ausdrücken und weiß auch, wie es jetzt abläuft, wenn man Leute trifft, die nicht so gut Englisch können und mit Freundschaften. Im Moment habe ich noch mit vier, fünf Leuten Kontakt: einer aus Bulgarien, dann zwei aus Griechenland und mit denen schreibe ich dann halt immer über ICQ oder schreibe E-Mails, dass es immer noch weiter besteht.

INTERVIEWER Ja, da danke ich dir für das Interview, und wir schließen es ab.

MICHAEL Bitteschön.

Short url:   http://multidict.net/cs/1221