This is a Clilstore unit. You can link all words to dictionaries.

lunge

Die durch Mund oder Nase eingeatmete Luft gelangt danach in den Rachen durch die Luftröhre, durch eine der zwei große Hauptbronchien und durch die kleineren Bronchien in die Lungenbläschen, auch Alveolen genannt, in ihnen findet der Gasaustausch statt. Jedes einzelne Lungenbläschen ist von einem Kapillarnetz, das heißt von Blutgefäßen umspannt, durch deren Wand hindurch findet der Stoffaustausch zwischen Blut und Gewebsflüssigkeit statt.

Die Luftröhre und die Bronchien werden von innen durch eine Schleimhaut mit Flimmerhärchen vor Fremdkörper und Krankheitserreger geschützt. Die Lunge selbst wird von einer Doppelhaut, dem Brustfell umgeben. Außen ist das Rippenfell, es bildet die Innenfläche des Brustkorbs. Das Lungenfell ist die innere Lage und überzieht die Lungenoberfläche. Beide können fast reibungslos gegeneinander gleiten.

Die Lunge braucht andere Muskeln um für sie zu arbeiten, wie z.B. das Zwerchfell. Man unterscheidet zwischen der Zwerchfellatmung und der Brustatmung. Bei der Atmung wird ein Teil des Sauerstoffs aus der Atemluft von den roten Blutzellen im Blut absorbiert und Kohlenstoffdioxid in die Lungenbläschen abgegeben und dann ausgeatmet. Die restlichen Bestandteile der Luft wie Stickstoff, und Edelgase werden ganz normal wieder ausgeatmet.

Besonderheiten: Ein Huhn verfügt über 8 Luftsäcke, in denen jedoch kein Gasaustausch stattfindet. Sie dienen der Atmung als "Motor" und führen die Luft wie Blasebälge durch die Lunge und halten den Partialdruck in der Lunge stabil. Die Lunge selbst ist bei Hühnern unbeweglich im Brustkorb eingewachsen.

Short url:   http://multidict.net/cs/3383