This is a Clilstore unit. You can link all words to dictionaries.

Liver, Lung and Kidney

DIE NIERE:

DEFINITION Die Nieren haben ein bohnenförmiges Aussehen, wobei sie nur eine Faust groß sind. Ihre Arbeit besteht darin, den Körper zu „entgiften“ und von Abfallstoffen, die wir nicht benötigen zu befreien. Ihre Röhrenartige Struktur macht das Ganze erst möglich.

Die Niere ist ein lebenswichtiges Organ, welches zwölf Zentimeter Länge, vier Zentimeter Breite und 150g auf der Waage, aufweist. Sie befindet sich jeweils links und rechts neben der Wirbelsäule ungefähr bei den unteren Rippen. Eine Fettschicht umgibt und schützt die Nieren. Unter der Fettschicht befindet sich die Nierenrinde, welche bis zu einer Million Nephronen bestehen kann. Nephronen sind die Untereinheiten der Nierenrinde und verarbeiten die nicht benötigten Stoffe und transportiert den verarbeiteten und gefilterten Harn weiter.

Die Niere ist sehr stark durchblutet, denn durch sie fließt rund ein Fünftel des gesamten Blutes. Eine gesunde Niere reinigt in der Minute rund 95ml Blut. Das Blut muss pro Tag etwa 300 Mal gefiltert werden, dadurch fließen täglich 1500l durch das kilometerlange Röhrensystem der Niere. Sie trennt die gebrauchten Stoffe von den Ungebräuchlichen, wie z.B. die Abbauprodukte vom Stoffwechsel (Harnstoff, Harnsäure und Kreatinin). Wasser, Salze und Nährstoffe werden wieder in den Blutkreislauf zurückgeführt.

Eine Besonderheit der Niere ist, dass sie bei kleinen Wiederkäuern eine glatte Oberfläche besitzt.

Die Leber

Definition: Die Leber ist die größte Drüse im Körper und ist das größte Stoffwechselorgan.

Aufbau: Eine gesunde Leber besitzt eine weich-elastische Konsistenz, eine dunkelbraune Farbe und eine leicht spiegelnde Oberfläche. Sie besteht aus zwei Lappen und liegt unterhalb des Zwerchfells im rechten Oberbauch

Funktion: Einige wichtige Funktionen sind das Bilden der Gallenflüssigkeit, Verwerten von Aminosäuren, Umwandeln von Zucker und Fetten, Speichern von Eiweißen, Stärke und Vitaminen, sowie das Entgiften von körpereigenen und körperfremden Substanzen.

Außerdem spielt die Leber eine wichtige Rolle im Blutkreislauf. Sie erhält vom Kreislauf Blut aus dem Dünndarm und Milz sowie über die Leberarterie. Die Leber passt sich an einen erhöhten oder verminderten Sauerstoffbedarf, durch ändern der Sauerstoffaufnahme, aus dem Blut an. Durch ihr Gefäßreichtum bildet sie einen vorgeschalteten Blutspeicher für den rechten Vorhof.

Die Leber nimmt alle Stoffe auf, die ihr über das Blut zugeleitet werden. Diese werden verarbeitet oder gespeichert um sie dann wieder an die Blutbahn und das Gallensystem abzugeben. Das Ausscheidungsprodukt, die Galle, enthält Salze der Gallensäure, die der Emulgierung von Fetten im Darm dient. Nur durch dies können Fette verdaut und aufgenommen werden.

Die Lunge:

Die Lunge ist eines der wichtigsten Organe bei Mensch und Tier. Sie hat die Aufgabe den Sauerstoff in den Blutkreislauf zu bringen und das überflüssige Co2 wieder hinaus zu transportieren.

Rinder haben eine besondere Lunge weil sie nicht wie unsere fünf Lungenlappen besitzt sondern acht.

Der Aufbau:      

Grundsätzlich hat die Lunge 2 Lungenflügel, die durch die Luftröhre mit Sauerstoff versorgt werden. Die so genannten Lungenlappen sind eine weitere Unterteilung in der Lunge, in denen die Bronchien liegen. An den Enden der Bronchien liegen die Lungenbläschen. Unter der Lunge liegt das Zwerchfell das uns das Ein- und Ausatmen ermöglicht.

Funktion:           Durch das ausdehnen der Lunge und das zusammen ziehen des Zwerchfells wird Sauerstoff eingeatmet, der durch die Luftröhre in die Lunge gelangt und auf die zwei Lungenflügel aufgeteilt wird. Dort wird er durch die Bronchien geschleust und kommt am Ende der Bronchien zu den Lungenbläschen.

                        In den Lungenbläschen findet dann der Gasaustausch statt und der Sauerstoff wird durch die Alveolen in den Blutkreislauf gepresst, wo in die Roten Blutkörperchen aufnehmen und in zu den Muskeln transportiert.

Short url:   http://multidict.net/cs/3391