This is a Clilstore unit. You can link all words to dictionaries.

Unsere peinlichsten Sprachpatzer in einer Fremdsprache (Video mit Text)

Die erste Geschichte

Ich lebte bereits etwa ein Jahr in Thailand, als ich die Eltern meiner thailändischen Freundin zum ersten Mal treffen sollte. Nach einer langen Fahrt kamen wir endlich Ihrem Haus in einem kleinen Dorf an. Ihre Mutter kam heraus, um uns zu begrüßen und ich wollte "tee nee pen maae" sagen, also so etwas wie "Oh, das ist deine Mutter!" Ja tatsächlich sagte ich "tee nee pen maa" und das bedeutet "Hier ist dein Pferd!".

0:44 Die zweite Geschichte (auf Deutsch, ohne Untertitel)

Also, ich hab(e) an meinem ersten Abend, als ich zum Erasmus in Paris war, saß ich in so (ei)ner Gruppe Franzosen und ich habe versucht, das Gespräch mitzubekommen. Ich dachte, ich wüsste worum es geht, Und ich hab(e) zum ersten Mal das Wort "dégueulasse" gehört, Was ich finde, was ziemlich schön klang, wie so, so ein bisschen ein edleres Wort für "schön". Und dann habe ich das so aufgenommen, habe es dann beim ersten Mal benutzt, als ich dann erzählt habe, ich habe etwas gesehen, und habe gemeint, das war irgendwie "très dégueulasse". Und die Leute haben so geschaut und haben gedacht "Okay ... ?". Und ich habe erst gemerkt, dass "dégueulasse" nicht ein edles Wort für "schön" ist, als ich irgendwie ... bei einer Freundin, als die gemeint hat, ich irgendwie ... ich glaube, es war, wie ihre Klamotten sind, als ich gemeint hab(e): "Oh, c'est très dégueulasse". Und "dégueulasse" ist ein anderes Wort, oder ist ... bedeutet eigentlich, es ist "eklig" oder "zum Kotzen".

1:40 Die dritte Geschichte

Im Türkischen haben wir keinen "th"-Laut, Ich dachte immer, das sei egal, bis ich einer Gruppe US-amerikanischer Freunde eine Geschichte erzählte. Ich sagte "Ich putze gerade meine Brustwarze" (teat) anstatt "Ich putze gerade meine Zähne" (teeth). Sie waren sehr amüsiert darüber, ich war es nicht.

2:00 Die 4. Geschichte

Als ich das erste Mal in Deutschland war, ging ich mit meiner Freundin in ein Restaurant. Wenn du das erste Mal ein Land besuchst, versuchst du, ein paar Worte in der Landessprache zu sagen. Damals wollte ich mutig wirken und beschloss, mein Essen auf Deutsch zu bestellen. Ich fragte meine Freundin nach dem Namen des Gerichts, das ich essen wollte, "Schnitzel", das sehr berühmt ist in Europa, oder zumindest in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ich ging zur Bar um zu bestellen, kam aber durcheinander und sagte "Schniedel". Zum ersten Mal in meinem Leben 80 Deutsche zu gleichen Zeit lachen. Es war peinlich.

2:49 Die 5. Geschichte

Vor vier Jahren, als ich in Berlin ankam, ging ich in einen Supermarkt, um Käse zu kaufen. Ich bin an die Theke gegangen und habe meinen Käse bestellt. Ich brauchte 100g Gouda in Scheiben, also habe ich die Frau an der Käsetheke um 100g Gouda gebeten. Aber anstatt "Scheiben" zu sagen, sagte ich "Schnecken". Sie war verblüfft und sie versuchte, mich zu korrigieren, indem sie "Scheiben" sagte. Ich war mir meines Deutschen sicher und beharrte, eine Schneidegeste machend, auf "Schnecken". Das Ganze dauerte nur kurze Zeit, fühlte sich jedoch unendlich lang an. Da realisierte ich, dass da sein unmögliches Durcheinander geben würde. Ich wurde rot und fragte nur noch nach einem "Stück". Schließlich ging ich mit einem ungeschnittenen Käsestück nach Hause, was mich dazu brachte, endlich richtig Deutsch zu lernen.

 

 

Short url:   http://multidict.net/cs/4708